• Kalender

    April   2017
    So Mo Di Mi Do Fr Sa
    1
    2 3 4 5 6 7 8
    9 10 11 12 13 14 15
    16 17 18 19 20 21 22
    23 24 25 26 27 28 29
    30
  • The Banner Saga - Review by KiLLu

    The Banner Saga (PC)



    Pro & Contra

    + überragender Soundtrack
    + fantastische, berührende Artworks
    + spannende, dunkle Geschichte
    + 15 Stunden düsterster Fantasy-Stoff
    + Entscheidungszwang, der fesselt
    + viele faszinierende Wesen und Charaktere
    + erwachsene Inhalte
    + simples, aber grossartiges Kampfsystem mit Suchtpotenzial
    - wenig Sprachausgabe
    - Ende ohne Closure und etwas zu offen
    - relativ wenig Abwechslung, was die Spielmechanik betrifft
    - KI nicht immer nachvollziehbar

    Fazit

    Dieses Spiel war lange überhaupt nicht auf meinem Radar. Nach einigen wenigen Empfehlungen hier im Forum, entschied ich mich - vor allem dank des unverbrauchten nordischen Szenarios - The Banner Saga eine Chance zu geben. Und was soll ich sagen?
    Das ist etwas vom Tollsten, was ich in Sachen Atmosphäre und Plotdichte seit längerer Zeit gespielt habe. In den ersten Minuten mag man die Simplizität des Spiels belächeln, doch schnell gelingt es dieser düster-erwachsene Fantasy-Kosmos, den Spieler in seine Welt zu saugen. Dazu tragen nicht nur die tollen Charaktere, sondern vor allem die überragende Musikuntermalung und die atemberaubenden, gezeichneten Artworks bei. Selten gab es so schöne (2D-)Panoramen zu bewundern wie hier.

    Ich persönlich finde The Banner Saga auch spielerlisch sehr gelungen: Der konstante Entscheidungszwang, der den Spieler ständig leiden lässt, im Verbund mit dem simplen, aber enorm fordernden Kampfsystem sorgen für den nötigen Suchtfaktor. Dank der unterschiedlich lösbaren Aufgaben und Szenarien bietet sich auch ein zweiter Durchgang durchaus an.

    Unter dem Strich gibt es eine mehr als ausdrückliche Empfehlung für all jene, die gerne lesen, sich von einer ruhigen, aber beklemmenden Atmosphäre und einem guten Spiel faszinieren lassen. The Banner Saga ist für mich bisher der Sleeper Hit des Jahres 2014.

    9/10